Boxen Quoten

Auf der Suche nach den besten Quoten beim Boxen? Bei Betting.com sind wir bereit, Ihnen zu helfen! Hier ist eine kleine Anleitung, woran Sie denken sollten, bevor Sie eine Wette platzieren.

Buchmacher mit den besten Quoten

Hier findest du Buchmacher mit den besten Quoten für Boxen.

1. CASINO SIEGER

100 % bis 100 €

New customers only. Min. deposit €10 . Only bets on the Caisno360 Sportsbook will count towards the wagering requirement. Customers will need to turn their bonus amount over 7 times on eligible sportsbook bets only before any bonus winnings can be withdrawn – equating to 7x wagering. Only bets at odds of 1.75 (decimal) or above will contribute towards the wagering requirement.The maximum bonus stake that will qualify towards wagering requirements will be €75 on any bet.18+.

2. 24Bettle

100 % bis zu 100 €

Ein 100% Einzahlungsbonus wartet auf Dich! 18+. Geschäftsbedingungen gelten.

3. Sportingbet

Willkommenbonus bis 100 €

18+. Alle Geschäftsbedingungen gelten. Bitte spielen Sie verantwortungsbewußt.

4. Tipwin

10 € bis 100 € in bonus für neuen Spieler

Diese Aktion gilt exklusive für alle Tipwin-Kunden. Der Bonus ist nur für Sport-und Livewetten gültig. Sobald Sie registriert sind und das Konto verifiziert wurde, wird Ihr Bonus mit der ersten/nächsten Einzahlung automatisch auf das Konto gutgeschrieben. Bitte beachten Sie, dass nur verifizierte Konten für einen Bonus infrage kommen. Sollte die erste Einzahlung vor der Verifizierung stattfinden, kann der Bonus mit der nächsten Einzahlung, nach der Verifizierung, angefordert werden. 18+.

Boxen Wettquoten für die Heutigen Veranstaltungen vergleichen

Finden die höchsten Quoten bei geprüften und zuverlässigen Buchmachern und schließen Sie entsprechende Wetten ab. Wenn es um Boxquoten geht, müssen Sie sich die Aufzeichnungen der Kämpfer ansehen, Sie sollten diese aber nur als Ausgangspunkte verwenden. 

Konzentrieren Sie sich bei jedem ihrer Kämpfe auf die Methode des Sieges und behalten Sie gleichzeitig die Stärke und die Qualitäten der vorherigen Kontrahenten im Auge. 

Ältere Boxer gelten als Außenseiter, während Rechtsausleger immer bevorzugt behandelt werden. Verfolgen Sie die Nachrichten zu beiden Kontrahenten, wenn Sie eine Bewegung der Boxquoten in eine Richtung vorhersagen möchten.

So können sie Box Quoten zu Ihrem vorteil nutzen

Boxquoten sind eine Nische, die angeblich von vielen beherrscht wird. In Wirklichkeit sind sich die meisten Spieler jedoch nicht sicher, wie sie sie verstehen sollen. Das scheint seltsam, denn Boxen ist seit mehr als einem Jahrhundert DAS Standbein der Sportwetten-Community. 

Heutzutage ist der Sport zu einer eigenen Wissenschaft geworden, aber keine Popularität oder Statistik-Tracking-Software kann das Konzept der Boxquoten einfacher gestalten. Warum ist das so?

Nun, Boxquoten wirken viel komplizierter als sie es tatsächlich sind, hauptsächlich weil der Sport selbst in hohem Maße ambivalent ist. Wenn Sie eine angemessene Grundlage haben, ist es einfach, sich zurechtzufinden. Und genau das wollen wir mit diesem Leitfaden für Boxquoten erreichen. 

Sobald Sie mit dem Lesen fertig sind, können Sie den Sport wie ein Experte beobachten. Auf diese Weise können Sie die besten Boxquoten finden und sie Ihrem Sportwetten-Arsenal hinzufügen. Es ist ein Kinderspiel, vertrauen Sie uns.

Wer berechnet die Quoten beim Boxen?

Boxquoten werden von Quotenmachern berechnet. Diese Profis ähneln in gewisser Weise der Sportversion von Datenanalysten. Ihre Aufgabe besteht darin, allen wichtigen Boxkreisen zu folgen (wobei MMA häufig im Mix enthalten ist), den Überblick zu behalten und anhand dieser Informationen die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses bei einem Kampf zu bestimmen.

Bei der Ankündigung einer großen Veranstaltung, wie beispielsweise eines Titelkampfes, werden die Boxquoten zunächst in Form von Futures veröffentlicht. Dies sind die gröbsten Schätzungen, die Quotenmacher zum Zeitpunkt der Ankündigung eines Kampfes treffen können. 

Zu Werbezwecken werden die Boxquoten auch für unangekündigte Spiele berechnet, einfach nur, um festzustellen, wie die Lage gerade ist. Wenn der Prozess so einfach ist, warum gibt es dann auf jeder Wettsite unterschiedliche Boxquoten?

Sobald Sie die Quotenvergleichsinstrumente für das Boxen von Betting.com verwenden, werden Sie feststellen, dass verschiedene Buchmacher auf ein und demselben Markt unterschiedliche Erträge bieten. 

Dies geschieht, weil Quotenmacher unterschiedliche Meinungen darüber haben, was sich auf die ersten veröffentlichten Boxquoten auswirkt. Obwohl sie dieselbe Software und dieselbe Logik verwenden, wird nicht jeder Faktor auf dieselbe Weise berücksichtigt.

Dies ist keine Überraschung, vor allem, weil es eine Vielzahl von Variablen gibt. Um herauszufinden, welches die häufigsten Faktoren bei der Berechnung von Boxquoten sind, haben wir über 20 Buchmacher verfolgt, die sich auf verschiedene Wettbewerbsstufen spezialisiert haben. 

Wir haben uns auch intensiv mit jeder Sekunde der Karriere der beiden Boxkontrahenten befasst und festgestellt, dass diese Dinge am wichtigsten sind:

Vorheriger Rekord. Fast immer kursiert der Begriff „Ungeschlagen“, wenn es um Boxwetten geht. Zu viele Quotenmacher sind bereit, niedrige Quoten für einen Boxer auszugeben, nur weil dieser alle seine Kämpfe gewonnen hat. 

Obwohl es beeindruckend ist, als Profi ungeschlagen zu sein, relativiert sich dies, wenn man die verschiedenen Signifikanzebenen näher betrachtet. Um festzustellen, ob der Favorit wirklich der Favorit ist, werfen Sie einen Blick auf seine vorherigen Gegner. 

Boxquoten spiegeln beispielsweise nicht immer die Tatsache wider, dass jemand nur gegen Gegner mit einer kürzeren Reichweite gekämpft hat. And-O-Rekorde können täuschen, daher ist das Wetten auf den Gegner der Inbegriff dafür, die besten Boxquoten für Ihre Wettscheine zu ergattern.

Methode des Sieges und die damit verbundenen Statistiken. Obwohl Siege immer eine gute Sache sind, werden nicht alle Siege gleich erzielt und die Boxquoten werden von diesem Faktor schnell beeinflusst. 

Wenn Sie zwei Boxer miteinander vergleichen und der erste einen 9: 0-Rekord hält, wobei er all seine Gegner durch KO bezwungen hat, während der andere den gleichen Rekord hat, aber mit 3 KOs und 6 Siegen durch Entscheidung – wer ist Ihrer Meinung nach besser? 

Genau, wenn Sie nach den heutigen Boxquoten suchen, denken Sie daran, dass KOs und TKOs ein Zeichen von Überlegenheit sind. Wetten Sie nicht viel auf Boxer, die immer durch Entscheidung gewinnen oder deren Kämpfe sich lange hinziehen.

Rechtsausleger oder nicht. Wenn es eine Sache gibt, die beim Boxen sicher ist, ist es die Vorstellung, dass orthodoxe Boxer immer zu kämpfen haben, wenn sie gegen Rechtsausleger antreten. 

Bei den Boxquoten wird die Seltenheit der Rechtsausleger berücksichtigt, sodass Sie bei einigen Ihrer Wetten gegen einen Rechtsausleger einen höheren Ertrag erzielen können. Und warum ist das so? Wenn Sie eine Rechtsauslegerhaltung einnehmen, muss Ihr Gegner Sie auf eine völlig andere Weise schlagen. Dadurch kommt es zu Fehlschlägen, da die meisten Boxer das Durchdringen einer Rechtsauslegerhaltung nicht trainieren. Vergleichen Sie die verschiedenen Haltungen, bevor Sie eine Reihe von Boxquoten auswählen.

Alter der Boxer. Zwar können Boxer noch bis in die 40er wahre Kampfmaschinen sein, aber der menschliche Körper verträgt nur ein gewisses Maß an Schlägen. Es ist bekannt, dass die Boxquoten selbst der besten Kämpfer mit zunehmendem Alter sinken. Wenn Sie auf den Sieger setzen, müssen Sie dies unbedingt berücksichtigen. 

Um diesen Faktor vollständig unter Kontrolle zu haben, müssen Sie Recherchen zu allem anstellen. Selbst kleine Details, wie die Qualität der Ernährung des jeweiligen Boxers, können viel helfen. Hohe Boxquoten für Props mit älteren Boxern sind keine Seltenheit, insbesondere, wenn es um TKOs und Zeit bis zum Sieg (Time of Victory) geht.

Jetzt wissen Sie, wie Sie die Boxquoten gemäß den oben genannten Faktoren analysieren können. Sie können sehen, dass wir mehrere andere Unterfaktoren erwähnt haben, sodass es viele Möglichkeiten gibt, Ihr Wissen zu erweitern. 

Wenn Sie einen Ausgangspunkt für Ihre Boxquotenrecherche finden, lässt sich Ihre Bankroll deutlich reibungsloser aufbauen. Bevor Sie jedoch mit dem eigentlichen Wetten beginnen, müssen Sie unbedingt lernen, wie Sie die Bewegung der Boxquoten vorhersagen können.

Wie ändern sich Box Quoten?

Boxquoten ändern sich immer dann, wenn etwas die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ergebnisses innerhalb des Kampfes selbst stört. Ein häufiger Fehler ist zu glauben, dass sich die Boxquoten nicht schnell ändern, da nicht so viele Variablen im Spiel sind. Wir reden hier ja schließlich nur von zwei Boxern, oder? Genau. 

Der Mangel an anderen Menschen scheint jedoch keinen Einfluss auf die Vorstellung zu haben, dass Boxquoten zu den Quoten mit den größten Bewegungen auf dem Markt gehören. Was also ist schief gelaufen? Letzten Endes läuft es auf die folgenden Gründe hinaus:

  • Kämpfe werden Monate im Voraus angekündigt – da kann noch alles passieren
  • Wir leben im Zeitalter leicht verfügbarer Informationen – Quotenmacher haben Zugriff auf alle Erkenntnisse und zögern nicht, die Quoten zu ändern
  • Da es so viele Informationen gibt, schließen sich Wetter dem Hype an und beeinflussen so den Markt mit einer übermäßigen Bevorzugung eines bestimmten Ergebnisses

Aufgrund des Einflusses dieser Faktoren sind die Boxquoten äußerst anfällig für Änderungen. Wir bei Betting.com sind immer bemüht, die genaue Antwort auf etwas zu finden, und wollten dieser ganzen „Bewegungsangelegenheit“ auf den Grund gehen. Während eines ganzen halben Jahres haben wir beobachtet, wie sich die Boxquoten bewegen und was die Hauptfaktoren für diese Änderungen sind. Hier ist eine Zusammenfassung unserer Ergebnisse:

Der Schweregrad einer Verletzung. Boxquoten leiden immer dann, wenn sich ein Boxer im Training verletzt. In den Monaten vor dem großen Kampf geschehen solche Dinge häufig. Je nach Schwere einer Verletzung geraten alle Boxquoten in Bewegung. Vermeiden Sie um jeden Preis Wetten auf verletzungsanfällige Boxer.

Form. Heutzutage ändern sich die Boxquoten täglich, da die Boxer bestrebt sind, ihre Körper in den sozialen Medien zu präsentieren. Wenn ein Außenseiter in einer besseren Verfassung denn je zu sein scheint, wetten Sie auf ihn, bevor es jeder bemerkt.

Verzögerungen. Ob Sie es glauben oder nicht, Verzögerungen haben einige der besten Boxquoten hervorgebracht, die wir je gesehen haben. Den Kampf ein paar Monate in die Zukunft zu verschieben, kann Wunder für die Genesung beider Boxer bedeuten. Und es bedeutet auch mehr Training.

Erkenntnisse von Betting.com

Als Boxexperten wollten wir nicht nur die Boxquoten verstehen. Stattdessen glauben wir, dass es wichtig ist zu wissen, was selbst hinter den attraktivsten Märkten steckt. Aus diesem Grund führen wir eine weitere Test-Runde durch, damit Sie verstehen, auf was es bei den Boxquoten am meisten ankommt. Zwar können diese Indikatoren als unkonkret erachtet werden, sie spiegeln sich jedoch in den Boxquoten auf Ihren Wettscheinen wider.

Persönliche Streitigkeiten wirken sich ebenfalls auf die Boxquoten aus. Ein normalerweise durchschnittlicher Boxer wird definitiv gegen einen Gegner antreten, gegen den er einen Groll hegt. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Drama war schon immer ein Teil des Sports und genau darauf sollten Sie bei der Analyse der Boxquoten achten.

Auch die (fehlende) Unterstützung durch die Massen kann Ihre Boxchancen beeinträchtigen. Wenn eine Arena überwiegend für den Außenseiter ist, kann ein entscheidender Moment des Jubels schnell zu einer Katastrophe für seinen Gegner führen. Deshalb sollten Sie nach Umfragen zum Kampf suchen und Ihre Boxquoten mit ihnen vergleichen.

Persönliche Probleme. Was ein Boxer in seinem Alltag tut, kann sich selbst auf die besten Boxquoten positiv oder negativ auswirken. Hüten Sie sich vor Athleten, von denen bekannt ist, dass sie Probleme mit dem Gesetz oder mit Landesverweisen haben. Sie können Ihnen natürlich hohe Gewinne einbringen.

This site uses cookies to enhance user experience.