Fußball-Transfers 2021 - Quoten und Prognosen

Große Buchmacher bieten heute Wettmärkte für fast alles an, und es ist nicht immer an die Leistungen von Mannschaften oder Spielern gebunden. Bei Unibet kann man zum Beispiel auf Fußballtransfers wetten, und während der " Silly Season" ist das ein interessanter Wettmarkt, in dem man sich austoben kann. Das Team von Betting.com hat sich entschlossen, einen Blick auf eine Auswahl der Wettoptionen darauf zu werfen, wo die Spieler am Ende landen könnten, wenn der Transferzirkus abgeschlossen ist.

Transfer-Quoten bei Unibet - Silly Season 2021 Wetten

Harry Kane, Tottenham

Verein des Spielers am 1. September:

Nach einem bescheidenen Start bei der EURO 2020 explodierte der Tottenham-Star Harry Kane gegen Ende regelrecht und war ein Hauptgrund für das englische Abschneiden im Turnier. Nach dem Ende des Turniers stellt sich nun die Frage, ob Kane bei den Spurs bleiben wird, denen er seit 2009 die Treue hält. In einem Interview mit Skybet vor der EURO 2020 sagte der Stürmer, dass er "am Ende seiner Karriere nichts bereuen wolle" und dass er nie gesagt habe, dass er für immer in Tottenham bleiben werde. Nach der Aussage nahmen die Spekulationen in den sozialen Medien Fahrt auf und einige Experten platzierten ihn für die kommende Saison bei Manchester City. Doch alles hat seinen Preis, und allem Anschein nach würde Kane über 100 Millionen Euro kosten. Sein Vertrag bei den Spurs läuft im Sommer 2024 aus.

Bei Unibet wird eine Wette auf Kanes Verbleib bei den Spurs mit einer Quote von 1,75 bewertet, während ein Transfer zu City bei 2,25 landet. Manchester United ist ein weiterer Kandidat mit einer Quote von 5,00. Bei den internationalen Klubs scheinen PSG, Real Madrid, Barcelona und Juventus Turin mögliche Optionen zu sein, aber im Moment nicht sehr realistisch. Fast alles deutet darauf hin, dass Kane entweder bei den Spurs bleibt, oder dass er sich Manchester City anschließen wird. Wenn man auf der Suche nach dem großen Gewinn ist, könnte ein Team wie Real Madrid eine interessante Option sein. Wenn die Verhandlungen in die falsche Richtung gehen, wer weiß, vielleicht überlegt sich Kane, England zu verlassen und dann könnte Real Madrid die Option sein.

Erling Haaland, Dortmund

Verein des Spielers am 1. September:

Im Rennen um Dortmunds Star-Youngster Erling Haaland sind viele Vereine, doch der Preis von fast 180 Millionen Euro hat einige abgeschreckt. Im Moment scheint es am wahrscheinlichsten, dass der 20-jährige Stürmer in Deutschland und Dortmund bleiben wird, aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Wir wissen, dass unter den englischen Premier-League-Klubs viel Geld zu holen ist, und laut den Medien ist Chelsea bereit, ein Angebot für den Norweger abzugeben. Wird es aber für Dortmund reichen, um ihren Goldjungen freizugeben? Wenn wir den Quoten vertrauen, dann ist es Chelsea, die am nächsten dran sind, sich Haaland zu schnappen, aber 1,20 für seinen Verbleib in Dortmund unterstreicht, wie wahrscheinlich es ist, dass er noch bleibt.

Jack Grealish, Aston Villa

Verein des Spielers am 1. September:

Der 25-jährige Jack Grealish wird Gerüchten zufolge Aston Villa verlassen, den Verein, zu dem er als 6-Jähriger kam. Die meisten Anzeichen deuten darauf hin, dass der Premier-League-Meister Manchester City der Verein ist, der ihn unter Vertrag nimmt. Vor der EM 2020 berichteten englische Medien, dass City bereit sei, eine Monsterverpflichtung von über 120 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Das würde bedeuten, dass die Verpflichtung den bisherigen Rekord von 105 Millionen, die 2016 für Paul Pogba gezahlt wurden, übertreffen würde. Letzte Saison erzielte Grealish 6 Tore und hatte 12 Assists in 26 Spielen, und sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2025. Ein weiterer Grund, warum das Preisschild für den Superstar von Aston Villa sicherlich massiv sein wird.

Wenn wir uns die Quoten von Unibet ansehen, dann ist es klar, dass Grealish kurz vor einem Transfer zu Manchester City steht. Da die Quoten niedriger sind als die auf einen Verbleib von Grealish, ist es ein klarer Fall, auch wenn noch nichts in Stein gemeißelt ist.

Paul Pogba, Manchester United

Verein des Spielers am 1. September:

Pogba ist seit 2016 bei Manchester United und hat in dieser Zeit in 134 Spielen 28 Tore erzielt. Nach den Quoten und den meisten Anzeichen sieht es so aus, als ob der 28-jährige Franzose noch einige Zeit bleiben wird. Die Quoten zeigen jedoch PSG als eine mögliche Option bei einer Quote von 3,50. Pogba, der 2011 aus Le Havre zu Manchester United kam, ist heute in der französischen Nationalmannschaft gesetzt und stand bei der EM 2020 in jedem Spiel in der Startelf. Das Preisschild für Pogba wird nicht so hoch sein wie das für Kane und Grealish, da sein Vertrag bei United 2022 ausläuft.

Declan Rice, West Ham

Verein des Spielers am 1. September:

Der 22-jährige Declan Rice ist nach seinen tollen Leistungen bei der EM 2020 derzeit ein heißer Kandidat auf dem Transfermarkt. Rice ist West Ham seit 2014 treu und hat einen Vertrag bis 2024, was bedeutet, dass Vereine, die ihn verpflichten wollen, den großen Geldbeutel aufmachen müssen. Zwei Vereine scheinen bei der Jagd ganz vorne mit dabei zu sein: Chelsea und Manchester United sind die großen Favoriten auf eine mögliche Verpflichtung des Mittelfeldspielers. Beide Klubs haben Quoten von 3,50 erhalten, um dies zu tun. Die wahrscheinlichste Option ist jedoch, dass Rice bei den Hammers bleibt, zumindest vorerst.

Sander Berge, Sheffield United

Verein des Spielers am 1. September:

Sander Berge wurde eine exzellente Zukunft vorausgesagt, als er für Genk spielte und von Sheffield United erworben wurde, aber der wirkliche Durchbruch hat sich noch nicht eingestellt. Das liegt allerdings hauptsächlich an unglücklichen Verletzungsproblemen. Die vergangene Saison war weder für Berge noch für Sheffield United ein Erfolg, die in die Championship absteigen mussten. Nun besteht die Gefahr, dass Sheffield vor der kommenden Saison Spieler verliert, und Berge ist definitiv einer von ihnen. Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2024, doch laut britischen Medien scheint ein Transfer zu Arsenal plausibel. Die Tatsache, dass der Trainer von Sheffield, Slaviska Jokanovic, bestätigte, dass Berge wahrscheinlich verloren gehen wird, hat die Gerüchte nicht im Geringsten abgeschwächt. Die Frage ist, ob Arsenal bereit ist, die rund 35 Millionen Euro auf den Tisch zu legen, die der Norweger kosten soll?

Wetten auf Fußball-Transfers - Silly Season Wetten

Die Silly Season ist eine sehr interessante Zeit in der Fußballwelt, trotz des Mangels an Action auf dem Spielfeld. Und das ist ein guter Grund, warum Buchmacher begonnen haben, Wettmärkte für Fußballtransfers anzubieten. Wir müssen sagen, dass Wetten darauf, wo Spieler in der kommenden Saison landen werden, eine schwierige Aufgabe ist und sehr gutes Wissen erfordert, um profitabel zu sein - Wetten mit Emotionen oder "Gefühlen" werden hier nicht ausreichen, nur kalte, harte Informationen werden es. Ist das Preisschild angemessen? Sind die Vereine bereit, diesen Betrag zu zahlen? Gibt es Ausstiegsklauseln? Wie motiviert ist der Spieler zu gehen? Und die Liste geht weiter mit relevanten Fragen, die man sich stellen sollte, bevor man eine Wette platziert. Es macht immer noch Spaß, dass immer mehr Buchmacher Quoten für Fußballtransfers anbieten, und wir freuen uns, einen Blick auf diese noch neue Wettmethode zu werfen!

Welche Buchmacher bieten Wetten auf Fußballtransfers an?

Wie oben erwähnt, gibt es mehrere Buchmacher, die Quoten für die heißesten Fußballtransfers während der Silly Season anbieten. Neben Unibet, die eine tolle Auswahl haben, können wir auch Casumo und William Hill als ein paar unserer Favoriten empfehlen!

Die 5 teuersten Transfers in diesem Sommer

Bevor die Silly Season vorbei ist, können wir noch einige Transferbomben erwarten. Das waren die fünf größten Transfers bis zum 15. Juli:

  1. Hakimi Achraf, von Inter zu PSG: 60 Millionen Euro
  2. Dayot Upamecano, von RB Leipzig zu Bayern München, 42,5 Millionen Euro
  3. Ibrahima Konaté, von RB Leipzig zu Liverpool, 40 Millionen Euro
  4. Emiliano Buendía, von Norwich zu Aston Villa, 38,4 Millionen Euro
  5. Rodrigo de Paul, von Udinese zu Atletico Madrid, 35,0 Mio. Euro

Zurück zum Anfang


Janne hat über 10 Jahre Erfahrung mit Sportwetten in verschiedenen Formen, aber hauptsächlich in Fußball, Eishockey und Esports. Eine lebenslange Leidenschaft für traditionelle Sportarten, CS:GO und Dota 2 macht sein ultimatives Ziel, Wissen mit anderen Wettbegeisterten durch schriftliche Inhalte zu teilen. Janne ist ein zutiefst analytischer Mensch mit einem wettbewerbsorientierten Geist, und die Chance, die Buchmacher "bei ihrem Spiel" herauszufordern, war von Anfang an eine interessante Aussicht. Mit jahrelangem Wissen in diesem Bereich teilt er seine Expertise gerne über verschiedene Wege auf unserer Seite, wie z.B. Spielvorschauen, langfristige Vorhersagen, aber auch Artikel in der Wettuniversität. Solange sich das Thema um Wetten dreht, wird Janne etwas Wertvolles dazu zu sagen haben.

Beliebte Seiten

Verwandte Artikel