Vollständige Anleitung zum Lay-Wetten (Lay Bets)

Lay-Wetten Erklärt

Der Markt für Lay-Wetten, der oft als die unterirdischere Seite von Sportwetten angesehen wird, ist eine großartige Möglichkeit, sich mit anderen Spielern zu messen und möglicherweise ein guter Weg, deine Taschen mit Geld zu füllen.

In diesem Artikel sehen wir uns genau an, was Lay-Wetten sind und wie du diese Art von Wetten nutzen kannst, um deine Sportwettengewinne zu maximieren.

1
Bewertungen
5
/5
full starfull starfull starfull starfull starEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, 18+
EINZAHLUNGEN & AUSZAHLUNGEN
BONUS & HIGHLIGHTS

GET A DEPOSIT BONUS UP TO $1,000

Excellent Mobile App
Huge Welcome Offer
Great Cash Out Option
2
Bewertungen
5
/5
full starfull starfull starfull starfull starEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, 18+
EINZAHLUNGEN & AUSZAHLUNGEN
BONUS & HIGHLIGHTS

UP TO $2,000 RISK FREE BETS!

Huge Welcome Offer
Fast Registration Process
High Odds
3
Bewertungen
5
/5
full starfull starfull starfull starfull starEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, 18+
EINZAHLUNGEN & AUSZAHLUNGEN
BONUS & HIGHLIGHTS

GET YOUR FIRST BET RISK FREE UP TO $1,000

One of the Highest Risk-Free First Bets!
America's #1 Sportsbook
Mobile Apps For Everyone

Was Sind Lay-Wetten?

Wenn du eine Wette auf ein Ereignis platzierst, beispielsweise auf ein Fußballspiel, setzt du traditionell Geld auf das Spiel, das gerade stattfindet. Ein Sieg von Chelsea, über 2,5 Tore, oder beide Teams punkten, sind Beispiele für Wetten, bei denen du proaktiv wettest, dass etwas passieren wird. Eine Lay-Wette funktioniert umgekehrt, denn du wettest darauf, dass das Ereignis nicht eintritt.

Als Beispiel nehmen wir einer Wette mit unter 2,5 Toren. Anstatt im selben Spiel auf weniger als 2,5 Tore zu setzen, entscheidest du dich stattdessen dafür, die Wette mit mehr als 2,5 Toren zu „legen“.

Nun wirst du sagen: Warum sollt ich das tun?

Wir werden dir zeigen, warum es sinnvoll ist, diese Art von Wetten anzuwenden.

In Szene Setzten

Lay-Wetten werden am häufigsten bei Wettanbörsen wie Betfair, Smarkets und Betdaq eingesetzt. Der Hauptunterschied zwischen dieser Art von Wetten und den traditionelleren Sportwetten besteht darin, dass sich die Rolle des Buchmachers dramatisch ändert.

Ohne zu sehr auf die Zahlungsstruktur traditioneller Buchmacher einzugehen (da du bereits weißt, wie das funktioniert), arbeiten die William Hills und Paddy Powers dieser Welt nach einem Geschäftsmodell, bei dem sie mehr Geld mit dem Verlust von Wetten verdienen wollen als mit dem Betrag, den sie an die Gewinner auszahlen.

Dies ist offensichtlich.

Bei einem Wettaustausch fungiert der Buchmacher nur als Vermittler (oder Mittelsmann) zwischen zwei Spielern. Auf der einen Seite hat jemand auf ein Ereignis gewettet (bekannt als „Legen“), auf der anderen Seite hat ein anderer Spieler darauf gewettet, dass dieses Ergebnis nicht eintrifft. Wenn ein Buchmacher normalerweise die Haftung übernimmt (das Geld, mit dem eine Gewinnwette ausgezahlt werden soll), liegt diese Verantwortung bei den beiden Parteien, die das Ergebnis festlegen. Keine Panik, da die Haftung je nach Einsatz des Spielers begrenzt ist.

Hier ist ein Beispiel.

Wo Man Anfängt

Zwei Dinge, über die du bei der Auswahl eines Wettaustauschs nachdenken solltest, sind die Liquidität bei dem Austausch sowie die von den Betreibern angebotenen Provisionsstrukturen. Es ist alles schön und gut, wenn der Austausch nur 1% deines Gewinns kassiert. Wenn jedoch nur eine geringe Menge an Gesamtliquidität über die Seite fließt (normalerweise, weil nicht viele Benutzer auf der Seite sind), schränkt dies deine Verdienstmöglichkeiten stark ein.

Beginn mit Betfair und Smarkets und schau, wie dir diese beiden gefallen. Betfair bietet dank seiner Positionierung als Marktführer eine höhere Liquidität , aber eine Provision von 5% könnte dich abschrecken, während Smarkets schnell wächst und eine niedrigere Gesamtprovision für neue Spieler bietet.

Mit Dortmund Geld Verdienen

Nehmen wir an die Chancen, dass Borussia Dortmund den Bundesligatitel gewinnt, liegen auf einer traditionellen Seite wie PaddyPower bei 4:1. Eine Möglichkeit für dich wäre hier darauf zu wetten, dass Dortmund den Titel nicht gewinnt, denn somit kannst du den Spielern Geld entlocken, die glauben, dass Dortmund den Titel gewinnen wird.

Anschließend erstellest du dann eine Lay-Wette von 5:1 mit einem Einsatz von 100 Euro. In diesem Fall geht es um den Geldbetrag, den du gewinnen kannst, wenn das Ereignis richtig ist. In diesem Fall, wäre jedes Ergebnis richtig, außer wenn Borussia Dortmund den Titel holt. Hier kommen die Gewinnchancen von 5:1 ins Spiel.

Für jede 100 €, die du einsetzt und eine Quote von 5:1 anwendest, musst du darauf vorbereitet sein, 500 € zu verlieren. Dieser Betrag wird als Haftung bezeichnet und hängt von den Gewinnchancen ab, die du und andere Spieler angeboten haben, sowie von deinem Einsatz, der von Wetter zu Wetter unterschiedlich ist. Wenn du anhand des Beispiels, über das wir gesprochen haben, 10 Euro Gewinn erzielen möchtest, musst du 50 Euro Haftung übernehmen. Der Nachteil an einer Wette, die über eine ganze Fußball Saison läuft ist, dass deine Haftung über den gleichen Zeitraum läuft, was ziemlich lang sein kann.

Glückwunsch, du bist jetzt ein vollwertiger Buchmacher.

Fast.

Beängstigend, nicht wahr? Zunächst ist es sicherlich entmutigend, wenn du große Beträge in Form von Liquidität von deinem Wettguthaben abziehen musst, aber Lay-Wetten sind eine großartige Gelegenheit für die Spieler, die dem Spiel einen Schritt voraus sind und können somit ordentliche Gewinne erzielen.

Wenn du immer noch Probleme hast, die Haftung deiner Lay-Wetten zu berechnen, kannst du unseren automatischen Lay-Wetten-Rechner benutzen.

Liquidität

Während es sehr einfach ist, Wetten auf Märkte zu platzieren, auf denen viel Geld in Form von Rückwetten fließt, kann es etwas schwieriger sein, mit den etwas dunkeleren Ereignissen Geld zu verdienen. Es gibt keine Lay-Wette ohne Back-Wette und umgekehrt.

• Eine Rückwette ist nötig, um für einen der Spieler einen Gewinn zu erzielen. • Eine Rückwette ist erforderlich, um die Gewinne zu ermitteln, die der Spieler gewinnen kann.

Immer noch verständlich?

Dies wird als Liquidität bezeichnet. In unserem Beispiel von Borussia Dortmund dienen die 500 Euro sowohl als Haftung der einzelnen Lay-Wette als auch als Anteil der Liquidität am gesamten Markt. Stell dir Liquidität als die Haftung aller Lay-Wetten zusammen vor, sowie der Gesamtwert der Gegenwetten. Die Haftung wird normalerweise als Zahl unter den Gewinnchancen auf dem Markt angegeben. Du solltest dies genau beobachten, um sicherzustellen, dass deine Wette entweder unterstützt wird von anderen Spielern oder ob jemand dagegen wettet.

Wenn du eine Lay-Wette platzierst, die nicht über genügend Liquidität verfügt, läufst du Gefahr, dass deine Wette „nicht übereinstimmt“, was bedeutet, dass deine Wette nicht „live“ ist. Dies ist fast wie eine nichtige Wette. Deshalb solltest du sicherstellen, dass auf der einen Seite genügend Unterstützer einer Wette vorhanden sind, damit du auf der anderen Seite davon profitieren kannst.

Vollständige Anleitung zum Lay-Wetten - beispiel

Der obige Screenshot stammt aus einer Liste der kommenden Premier League-Spiele. Der blaue Streifen der Quoten bezieht sich auf die "Zurück" Wahrscheinlichkeit auf dem Heimsiegmarkt, während der rosa Streifen die "Lay" Wahrscheinlichkeit darstellt. Unter diesen Quoten siehst du die auf jeder Seite verfügbare Liquidität. Je höher die Liquidität, desto größer ist die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Als Beispiel nehmen wir die Lay-Liquidität von Southampton. Derzeit gibt es eine unübertroffene Liquidität im Wert von 108 GBP, was bedeutet, dass eine Rückwette mit einer Quote von 2,54 (vorausgesetzt, du setzt einen Einsatz, der einem Gewinn von 108 GBP entspricht) der gesamten Liquidität auf dem Markt entspricht.

Wie Verdient Eine Wettbörse Geld?

Gute Frage! Wettbörsen arbeiten in der Regel nach einem auf Provisionen basierenden Geschäftsmodell, bei dem sie einen kleinen Teil des Gewinns aus den Gewinnen von Wetten erzielen. Denk daran, die Gewinn- und Verlustmargen im Auge zu behalten (wo wir uns sicher sind da du darüber gerade auf der betting.com Seite gelesen hast).

Spiel Das Kurze Spiel

Wenn du gerade erst mit Lay-Wetten und -börsen anfängst, dann wär unser Rat, mit einem kleinen Budget zu beginnen und auf Ereignisse zu setzen, die in den nächsten 24 bis 48 Stunden stattfinden. Somit verwickelst du kein Geld in langfristige Haftungen und kannst gleichzeitig dein Geld nutzen, um andere Wetten abzuschließen.

Wenn du mit dieser Art von Wetten dann ein wenig vertrauter bist, kannst du dein Geld in langfristige Wetten platzieren und deine Gewinnspannen erhöhen.

Zurück zum Anfang


Orlin hat sein ganzes Leben in der Nähe eines Fußballplatzes verbracht, das heißt bislang mehr als 30 Jahre. Nachdem er das erforderliche Alter erreicht hatte, um in die Welt der Fußballwetten einzusteigen, befand er sich sofort mitten im Geschehen. Mit 15 Jahren Erfahrung im Bereich Fußballwetten ist es das, was Orlin am besten und am liebsten macht, Ratschläge für alle großen Meisterschaften und Wettbewerbe zu geben. Stundenlanges Studieren von Statistiken, aktueller Form und jedem anderen Aspekt der Fußballfelder, um die besten Wett-Tipps zu erstellen, ist das, was du von Orlin erwarten kannst. Du willst Vorteile gegenüber den Buchmachern bei Fußballwetten finden? Orlin ist der Experte, nach dem suchst. Jeder Tipp und jede Wette, die Orlin abgibt, ist durch solide Argumentation und Logik untermauert. Wenn du dich auf einer Einbahnstraße befindest und keine Ideen mehr hast, worauf du wetten sollst, dann kannst du immer auf Orlins frische und profitable Vorschläge zählen. In deiner Freizeit kannst du auch dein gesamtes Wissen über Fußball mit den von Orlin geschriebenen Artikeln erweitern, die Geschichte und interessante Bemerkungen über Fußball im Allgemeinen beinhalten. Einfach gesagt - wenn du Fußball liebst, dann wirst du Orlin lieben.

Beliebte Seiten

Verwandte Artikel