Verständnis der Wettvarianz - 100.000 Wetten Geprüft

Wetten auf Sportveranstaltungen erfordert Wissen in vielen Bereichen, um langfristig rentabel zu werden. Die Kenntnis deiner Sportarten, Ligen, Teams, Spieler und Spiele ist der wichtigste Teil, der für die meisten Wettspieler selbstverständlich ist. Das Gleiche gilt für das Bankroll-Management, sowie die Wett-Tools, die du zu deinem Vorteil nutzen solltest, um deine Ergebnisse zu verfolgen. Dies sind entscheidende Säulen deines Erfolgs, aber es gibt noch eine andere entscheidende Eigenschaft des Wettens, die oft übersehen wird, obwohl sie sich massiv auf unseren Erfolg auswirkt und das ist die Psychologie.

Unser mentaler Zustand bei Wettentscheidungen und Investitionen ist ein Hauptfaktor, um unseren geplanten Weg zur langfristigen Rentabilität zu verfolgen. Der Hauptgrund, warum Wettspieler von dieser Strategie abweichen, zeigen wir dir in diesem Artikel - die Varianz. Für jeden, der sein Spiel auf ein höheres Niveau bringen möchte, ist es von größter Bedeutung zu verstehen, wie häufig schlechte und gute Strecken bei Sportwetten vorkommen. Die Wahrheit ist, dass wir nach kleinen Vorteilen suchen, was bedeutet, dass die Ergebnisse manchmal große Schwankungen sowohl nach oben als auch nach unten aufweisen können, selbst wenn unser erwarteter Wert der Wetten auf der profitablen Seite liegt.

In diesem Artikel erklären wir, was die Varianz ist und wie sie funktioniert, nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch. Wir schauen uns an, wie sich dies auf unsere guten und schlechten Entscheidungen auswirken kann, und schließlich werden wir erkennen, wie wir dieses Wissen zu unserem Vorteil nutzen können. Als eines der am wenigsten diskutierten Themen bei Sportwetten hoffen wir, dir einen Vorteil bei deinen zukünftigen Wettprojekten zu verschaffen.

Was Ist Eine Varianz?

Um die Varianz zu verstehen, müssen wir zuerst den erwarteten Wert, kurz EV, verstehen. Eine ausführliche Erklärung mit praktischen Beispielen findest du in unserem Artikel "Was ist der erwartete Wert - Ein vollständiger Leitfaden” . Um es so einfach wie möglich zu erklären: Der EV ist ein Maß dafür, wie viel du auf lange Sicht mit einer platzierten Wette gewinnen oder verlieren kannst. Der EV ist für Wettspieler nützlich, um zu wissen, ob sie langfristig profitable Entscheidungen treffen, aber dies hat auch einen Nachteil in Form von Varianz. Wenn wir Wetten platzieren, erreichen wir niemals den tatsächlichen erwarteten Wert, da mit jeder Wette zufällige Elemente verbunden sind. Auf lange Sicht wird es sich zwar ausgleichen, aber wir werden immer wieder zum Opfer von Abweichungen.

Eine einfache Möglichkeit, das Konzept zu verstehen, besteht darin, sich einen Münzwurf vorzustellen, bei dem alles fair und gleichmäßig ist und eine 50 prozentige Chance auf Kopf oder Zahl besteht. Wir haben einen Einsatz von 100 € auf “Kopf” gesetzt, mit einer Quote von 2,5. Diese Wette hätte einen erstaunlichen erwarteten Gewinn von 75 € jedes Mal, wenn die Münze geworfen wird. Wenn wir uns vorstellen, dass diese Wette zehnmal gespielt wird, können wir einen Gewinn erwarten, der jedoch keineswegs garantiert ist. Wir könnten theoretisch sehr unglücklich sein, wenn “Zahl” zehnmal hintereinander geworfen wird. Dies bedeutet nicht, dass unsere Wette falsch oder nicht rentabel war, wir sind nur ein Opfer von negativer Varianz geworden. Selbst wenn wir 10 Mal hintereinander “Kopf” geworfen hätten und gewonnen hätten, hätten wir Abweichungen erlebt, aber auf der positiven Seite.

Lange Rede, kurzer Sinn, die Varianz ist ein Weg, um zu messen, wie weit etwas vom erwarteten Wert entfernt ist. Als Varianz könnte man auch als das durchschnittliche Ergebnis ansehen. Um dieses Thema abzuschließen und die Informationen zu nutzen, um ein profitablerer Wetter zu werden, werfen wir einen Blick auf ein Beispiel dafür, wie Varianz in der Praxis funktioniert.

Stellen wir uns zwei verschiedene Wetten mit sehr unterschiedlichen Gewinnen und Wahrscheinlichkeiten vor.

Wette #1

Ergebnis #1

  • Profit: -100 Euro

  • Wahrscheinlichkeit: 50%

Ergebnis #2

  • Profit: 110 Euro

  • Wahrscheinlichkeit: 50%

Der erwartete Wert unserer Wette: 5 Euro

In diesem Beispiel setzen wir auf ein sehr enges Spiel, bei dem beide Teams genau gleiche Chancen haben, um das Spiel zu gewinnen, aber wir haben festgestellt, dass ein Team mit einer Quote von 2,1 leicht unterbewertet ist. Wenn unser Team verliert, verlieren wir logischerweise 100 €. Im Falle eines Gewinns profitieren wir von 110 €. Fahren wir nun mit Beispiel 2 fort, in dem wir stattdessen auf einen Außenseiter setzen.

Wette #2

Ergebnis #1

  • Profit: -100 Euro

  • Wahrscheinlichkeit: 80%

Ergebnis #2

  • Profit: 425 Euro

  • Wahrscheinlichkeit: 20%

Der erwartete Wert unserer Wette: 5 Euro

In diesem Beispiel setzen wir auf einen Außenseiter mit einer Gewinnchance von 20%, der jedoch unterbewertet ist und eine gute Quote von 4,25 hat. In diesem Fall verlieren wir jedes Mal 100 €, wenn unser Team verliert, während wir jedes Mal, wenn sie gewinnen, 425 € einsammeln können.

Beide Wetten haben eine erwartete Rendite von 5 € oder 5% ROI. Der Unterschied der Wetten liegt in ihrer Varianz. Die erste Wette gewinnt 50% der Zeit, während die zweite Wette nur 20% der Zeit erfolgreich ist. Dies bedeutet, dass mit der zweiten Wette viel mehr Varianz verbunden ist, da wir viel häufiger verlieren werden, aber wenn wir gewinnen, gewinnen wir groß. Dies wird auf lange Sicht zu großen Auf- und Abschwüngen führen, die sich stark auf unsere Bankroll und damit auf unsere Entscheidungen auswirken können.

Möglicherweise hast du schon mal von Standardabweichungen gehört, die häufig bei der Erörterung von Abweichungen erwähnt werden. Die obigen Beispiele stellen das Grundprinzip dar, was Abweichungen sind, wir werden uns dies jedoch noch genauer anschauen, um wirklich sicher zu gehen, dass wir das Konzept verstehen. Die Standardabweichung steht in direktem Zusammenhang damit, wie wir das Wissen darüber nutzen können, was die Varianz ist, und wie sie sich auf den Erfolg unserer Wetten auswirkt.

Was ist Standardabweichung?

Die Standardabweichung zeigt an, wie groß unsere Varianz sein kann, natürlich basierend auf der Volatilität unserer Wetten. Aus den obigen Beispielen hätte das erste Beispiel eine etwas durchschnittliche Standardabweichung in Bezug auf die Wetten, während das zweite Beispiel eine sehr hohe Standardabweichung hätte. Um zu visualisieren, wie diese verschiedenen Szenarien aussehen und wie sie sich auf unsere langfristigen Ergebnisse auswirken, verwenden wir zu unserer Unterstützung eine sogenannte Glockenkurve.

Wir wollen dich nicht mit mathematischen Gleichungen und Zahlen langweilen, da dies für die meisten Zwecke dieses Themas nicht entscheidend ist, jedoch würde diese Glockenkurve unser erstes Beispiel darstellen, das eine recht durchschnittliche Varianz in seiner Strategie verwendet. Dies bedeutet, dass unsere Wahrscheinlichkeit, nach beispielsweise 1000 Wetten innerhalb kleiner Fehlergrenzen zu liegen, hoch ist. Wenn wir unsere Wahrscheinlichkeit erhöhen, die Wetten zu gewinnen, indem wir mit kleineren Gewinnchancen spielen, erhöhen wir das Vertrauen, dass wir in einem immer kürzeren Zeitraum gewinnen werden.

Wenn mehr Wetten hinzugefügt werden, steigt das Vertrauen schnell weiter an, weshalb das Wettvolumen sehr wichtig ist. Um nahezu wahre Zahlen zu realisieren, benötigen wir eine große Stichprobengröße. Kurze Perioden des Glücks oder des Peches sind im Wesentlichen sinnlos, um als Maß für den Erfolg bei Sportwetten zu dienen.

Wenn wir uns das zweite Beispiel mit einer viel höheren Volatilität anschauen, würde die Glockenkurve ansteigen und die Varianz würde uns zeigen, selbst bei einer großen Stichprobengröße weit auf der Gewinn- oder Verlustseite zu sein. Die Kontrolle unserer Varianz ist sehr wichtig, da wir das Risiko auf jeden Fall reduzieren wollen. Wenn wir uns auf Ergebnisse mit geringer Wahrscheinlichkeit wie das zweite Beispiel verlassen würden, selbst bei hohen erwarteten Renditen, würden wir Tausende und Abertausende von Wetten benötigen, um jegliches Vertrauen in die Ergebnisse zu erreichen. Das Gute ist nun, dass die Varianz vollständig in unserer Kontrolle sein kann und wir sie auf Befehl nach Belieben anpassen können.

Wie Kann Die Varianz Kontrolliert Werden?

Wir haben bereits einige Dinge gelernt, die sich auf die Varianz unserer Wettergebnisse auswirken. Nun schauen wir uns alle an, um eine Strategie zu entwickeln, die wir zu unserem Vorteil nutzen können. Hier sind also die Variablen, die ändern, wie groß oder klein unsere Varianz ist:

  • Der erwartete Wert unserer Wetten

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Wetten gewinnen

  • Die Anzahl der platzierten Wetten

Um herauszufinden wie wir jeden einzelnen diese Faktoren benutzen können, schauen wir uns an, welche Auswirkungen dies Faktoren auf die Varianz und unsere Wettentscheidungen haben.

Der erwartete Wert unsere Wetten

Dieser Fakt ist wahrscheinlich der offensichtlichste auf dieser Liste, aber ein hoher EV bei unseren Wetten ist der Schlüssel zum Erfolg. Ohne einen erwarteten Gewinn spielt es keine Rolle, wie du deine Wette ansiehst, denn du wirst langfristig nicht gewinnen. Um Wert zu finden, musst du die Sportarten, Ligen und Spiele, auf die du deine Wetten platzierst, gut verstehen. Um mehr über dieses Thema zu erfahren, empfehlen wir dir, unseren Artikel „Value-Wetten Erklärt“ zu lesen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Wetten gewinnen

Wenn wir einen Schritt zurückgehen und unser vorheriges Beispiel für dieses Thema nochmal betrachten, hoffen wir, dass die Idee dahinter jetzt klar ist. Wenn wir Wetten auf Ergebnisse mit geringer Wahrscheinlichkeit platzieren, wird unsere Varianz steigen. Eine hohe Rendite und ein geringes Risiko sind offensichtlich das, wonach wir suchen, aber Sportwetten sind am Ende des Tages selten so einfach. Wenn wir hohe Quoten haben, ist es auch wahrscheinlich, dass unsere Varianz von Natur aus steigt. Dies bedeutet nicht, dass wir uns von hohen Gewinnchancen fernhalten sollten, WENN sie eine sehr gute erwartete Rendite bieten. Um unsere Varianz zu verringern, können wir uns absichtlich von den höheren Gewinnchancen fernhalten und uns auf Spiele mit höherer Wahrscheinlichkeit konzentrieren. In verschiedenen Sportarten können wir auch Märkte nutzen, die Handicap-Wetten anbieten, anstatt auf geraden Linien zu spielen. Auf diese Weise können wir den gefundenen Wert für ein bestimmtes Objekt verwenden, aber die Varianz des Einsatzes verringern.

Varianz ist gleichzustellen mit dem Risiko und so sehr wir es reduzieren wollen, sollten wir keine großartigen EV-Wetten verpassen. Dieses Gleichgewicht zu halten ist sehr wichtig und unser Bankroll-Management und unsere Wettstrategie werden entscheidende Faktoren für unsere Herangehensweise sein. Weitere Informationen zur Maximierung deiner Bankroll finden du in unserem Artikel „So erstellst du deine Bankroll“.

Die Anzahl der Wetten

Die Anzahl der Wetten ist der wichtigste Faktor, um zu bestimmen, wie genau unsere Ergebnisse sind und wie nahe sie an den wahren Zahlen liegen. Hunderte von Wetten klingen vielleicht nach viel, aber in der Welt der Varianz und der Stichprobengröße ist es wirklich winzig. Um ein Beispiel dafür zu geben, wie verheerend Varianz sein kann, zeigen wir ein Beispiel dafür, wie wahrscheinlich es ist, dass bei einer bestimmten Anzahl von Wetten eine Durststrecke auftritt. Wir werden eine Stichprobengröße von 1000 Wetten mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 50% verwenden.

Anzahl der Verluste und deren Eintrittswahrscheinlichkeit

  • 6 - 99.971%

  • 7 - 98.148%

  • 8 - 86.060%

  • 9 - 62.388%

  • 10 - 38.530%

  • 11 - 21.539%

  • 12 - 11.398%

  • 13 - 5.862%

Schon bei Betrachtung dieser Zahlen wird deutlich, dass Verluststrähnen und Gewinnsträhnen sehr häufig auftreten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auch lange Strecken auftreten und dies ist nur eine relativ kleine Stichprobengröße. Wie wir bereits besprochen haben, würden diese Zahlen schnell eskalieren, wenn wir unsere Varianz noch weiter erhöhen, indem wir auf Ergebnisse mit geringer Wahrscheinlichkeit setzen. Um die Idee zu festigen, gehen wir ein anderes Beispiel durch, aber stattdessen setzen wir auf Ergebnisse mit einer Wahrscheinlichkeit von 40%. Es klingt vielleicht nicht nach einer extremen Veränderung der Chance, aber du wirst sehen, was das ausmachen kann.

Anzahl der Verluste und deren Eintrittswahrscheinlichkeit

  • 6 - 99.999%

  • 7 - 99.999%

  • 8 - 99.913%

  • 9 - 98.422%

  • 10 - 91.434%

  • 11 - 76.804%

  • 12 - 58.153%

  • 13 - 40.568%

Wie du sehen kannst, hat die erhöhte Varianz in unserer Wettauswahl unsere Wahrscheinlichkeit von langen Verlusten um ein Vielfaches erhöht. Eine Verlustserie mit 13 Wetten ist von 5,9% auf 40,5% gestiegen, ziemlich erstaunlich, nicht wahr? Selbst bei einer Verlustserie von 20 Spielen werden 1,4% der über 1000 platzierten Wetten mit diesen Variablen abgeschlossen. Diese Zahlen wachsen exponentiell, wenn wir unsere Varianz und Stichprobengröße erhöhen. Die Reduzierung der Varianz klingt spätestens jetzt vielleicht nach einer guten Idee?

Um unsere Varianz und Unvorhersehbarkeit zu verringern, müssen wir unsere Stichprobengröße erhöhen oder einfach die Anzahl der Wetten, die wir platzieren erhöhen. Dies sollte natürlich sorgfältig geschehen, und obwohl es gut ist, sich in neue Sportarten, Ligen usw. zu diversifizieren, kann dies eine schwierige Aufgabe sein. Im schlimmsten Fall könnte es unser Wissen verringern, dass vorher gut war. Wieder ein Fall von Gleichgewicht.

Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit, unsere Varianz zu diversifizieren und zu verringern, ohne an anderen Fronten an Wert zu verlieren. Das Befolgen anderer Tipps kann sowohl Spaß machen als auch lohnend sein, vorausgesetzt, du nimmst dir die Zeit, um die guten Tippgeber zu finden. Bei Betting.com haben wir Hunderte von Tippgeber, die täglich ihr Wissen teilen. Diese Tippgeber bieten ihre Tipps sowohl kostenlos, als auch kostenpflichtig an. Alles, was du tun musst, ist, zur unserer Seite mit den Wett-Tipps zu gehen und dich nach einem Tippgeber umsehen, der zu deinen Wetten passt. Mit den Tipps der Tippgebern erhöht du nicht nur deine Chancen, du erhältst zusätzlich viele nützliche Informationen, die deine Wetten beeinflussen können.

Inzwischen sollte es offensichtlich sein, dass Glückssträhnen und Verluststrecken zu erwarten sind. Deswegen müssen wir uns dagegen schützen, indem logische und fundierte Entscheidungen treffen, um langfristig profitabel zu sein. Wir wollen diesen Artikel in keinen Vortrag verwandeln, aber unser Artikel “Die 6 Goldenen Regeln der psychologischen Seite des Wettens” kann dir helfen, dieses Thema noch besser zu verstehen.

Benutz Die Boni Und Angebote Der Buchmacher

Bevor wir fortfahren, sollte hervorgehoben werden, dass die Varianz auch auf andere Weise verringert werden kann. Boni und Angebote von Buchmachern sind ein gutes Beispiel dafür, da dir diese einfach mehr Raum für Fehler geben. Es gibt viele großartige Willkommensbonusse, die die dir helfen können, durch eine Durststrecke zu kommen und dir somit helfen, deine Varianz zu verringern. Gleiches gilt für Sportwettenangebote, die von Gratiswetten über erhöhte Gewinnchancen bis hin zu Geld zurück Garantie bei bestimmten Ergebnissen reichen. All dies ist ein reiner Vorteil und angesichts der Vielzahl an Wettoptionen sollten wir jede Chance nutzen, die wir bekommen.

Eine Simulation Der Wett-Varianz

Um die Auswirkungen der Varianz auf unsere Sportwettenergebnisse besser zu verstehen, werden wir uns nun weitere Simulationen ansehen. Diesmal nicht im Hinblick auf Gewinn / Verlust Strecken, sondern in Form einer realistischen Wettperiode und des Gesamteffekts.

Inc dieser Simulationen gehen wir davon aus, dass alle Wetten mit einer Quote von 3,50 platziert werden. Jede Wette hat eine Gewinnerwartung von 10%. Wir gehen davon aus, dass wir im Laufe einer Fußballsaison 100 Wetten platzieren.

Wie hoch sind also die Chancen auf eine Gewinn- oder Verlustsaison, wenn 100 Wetten mit einer Quote von 3,50 und einer Gewinnerwartung von 10% platziert werden?

Basierend auf Simulationen für 100 Saisons wird der in jeder Saison zurückgegebene ROI wie folgt dargestellt:

simulation

Die beste Saison aus den gesamten 100 Jahren zeigte einen Gewinn von 61%. Die schlechteste von 100 Jahren verzeichnete einen Verlust von 30%.

Hier ist eine übersichtliche Tabelle:

simulation2

Obwohl wir jede Wette mit einer Gewinnerwartung von 10% platzieren, werden wir wahrscheinlich nur in drei von vier Saisons Geld verdienen. Das beste Szenario zeigt, dass wir in 26 der 100 Spielzeiten wahrscheinlich 20% Gewinn oder mehr erzielen, obwohl wir nur einen Vorteil von 10% haben.

Wir wollten die Details aus allen 100 Spielzeiten auflisten, da wir glauben, dass dies gute Informationen liefert. Obwohl 100 Spielzeiten schon eine lange Zeit sind, möchten wir noch ein genaueres Bild erhalten. Wir werden die Tests jetzt auf 1.000 Spielzeiten erweitern:

simulation3

Zusammenfassung der Wettabweichungssimulationen

Hier ist eine übersichtliche Tabelle

simulation4

  • Etwa jede zehnte Saison bringt einen Gewinn von 33% oder mehr.

  • Etwa vier von zehn Saisons erzielen einen Gewinn von 15% oder mehr.

  • Es besteht eine 50 prozentig Chance, dass der Gewinn 10% oder mehr beträgt.

  • Es besteht eine 1/4 Chance, dass wir einen Verlust machen werden.

  • Es besteht eine Chance von 1/10, dass wir mehr als 10% Verluste machen werden.

Die Wahrscheinlichkeit, einen Verlust zu machen, ist möglicherweise höher als erwartet, dies ist jedoch im Wesentlichen auf die relativ geringe Anzahl von Wetten pro Saison zurückzuführen. Wäre die Anzahl der Wetten 200 pro Saison gewesen, wären die Verlustchancen geringer.

  • Die Zahlen zeigen, dass in 73 von 100 Saisons wahrscheinlich ein Gewinn erzielt wird.

Diese Zahlen zeigen, dass selbst wenn du mit den Quoten zu deinen Gunsten wettest, ein kurzfristiger Gewinn nicht unvermeidlich ist. Es besteht immer eine prozentuale Wahrscheinlichkeit, dass etwas Gutes (Gewinne) oder Schlechtes (Verluste) passiert.

Selbst wenn das Gewinnen wahrscheinlicher ist als das Verlieren, kann das Gewinnen niemals als selbstverständlich angesehen werden. Deshalb ist das Bankroll Management so wichtig. Die Bankroll muss die Belastung tragen, wenn ungünstige Perioden eintreten.

Zum Abschluss dieses Artikels werfen wir einen Blick auf die Gefahr, die besteht, wenn man sich mit Varianzen auskennt. Es mag albern klingen, aber die Gefahr existiert.

Die Gefahr Der Varianz

Das Verständnis der Varianz bei Sportwetten ist entscheidend für den Erfolg, bringt jedoch auch einige Nachteile oder vielmehr einige Gefahren mit sich. Dies kann sowohl beim Gewinnen als auch beim Verlieren der Fall sein. Werfen wir einen Blick darauf, was passiert, wenn man die Varianz nicht anwendet.

Wenn man gewinnt

Wenn wir auf einem guten Weg sind und die Siege rollen, sollten wir uns niemals zu sehr auf unsere Fähigkeiten verlassen. Die kalte, harte Wahrheit ist, dass es meistens eine Illusion ist - aufgrund positiver Varianz. Dies wird oft übersehen und stattdessen schreiben wir unserer eigenen Fähigkeit, ein erstaunliche Wetter zu sein zu.

Es ist von hoher Bedeutung, auch unsere Glückssträhnen identifizieren zu können. Auf diese Weise halten wir uns auf Trab und forschen und arbeiten so, wie wir es tun sollten. Es ist allzu leicht, die Grundlagen zu vernachlässigen, für die wir so hart gearbeitet haben, wenn die Dinge zu einfach werden. Wir wollen nicht, dass du diese Momente nicht genießt und du solltest auch stolz auf die harte Arbeit hinter den positiven Ergebnissen sein. Denk jedoch immer daran, dass die Varianz in beide Richtungen geht. Übermäßiges Vertrauen in Form von zunehmender Wettgröße, Wetten ohne ausreichende Recherche oder anderen Fallstricken können dich sehr schnell zerstören, wenn das Pendel in die andere Richtung schwingt. Halt dich an deine Strategie, bleib ruhig und arbeite auf das Endziel hin, langfristig rentabel zu sein. Harte Arbeit zahlt sich aus.

Wen man verliert

In einer schwierigen Zeit, in der die Ergebnisse nicht in unsere Richtung gehen, kann es schwierig sein, einen kühlen Kopf zu bewahren. Dies gilt für die meisten Menschen, aber es ist ein Muss, hier locker zu bleiben, wenn man ein profitabler Wetter werden will. Wenn wir die Varianz verstehen, sollte dies leichter zu akzeptieren sein. Wir wissen, dass dies langfristig passieren wird. Die Gefahr liegt jedoch in etwas anderem. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Wettspieler über ihre Durststrecken sprechen und alles auf die Varianz schieben. Dies könnte auch tatsächlich der Fall sein, aber eben auch nicht.

Es ist wichtig, die beiden unterschiedlichen Szenarien zu erkennen. Während einer Durststrecke ist es leicht, die Varianz für alles verantwortlich zu machen, auch wenn die Wetten anfangs nicht rentabel waren. Ehrlich zu sich selbst zu sein ist der Schlüssel. Die Alarmglocken sollten wirklich läuten, wenn du siehst, dass du auf verschiedene Sportarten, Ligen, Spiele, Märkte wettest, auf die du normalerweise nicht wettest. Tritt einen Schritt zurück und analysier, ob das, was du tust, tatsächlich rentabel ist oder nicht.

Letztendlich wird die Gefahr der Varianz, sowohl beim Gewinnen als auch beim Verlieren, durch eine Sache und nur durch eine Sache gelöst und das ist wirklich zu verstehen, dass Sportwetten ein langer Weg sind und die Ergebnisse über zehn oder sogar Hunderte von Wetten liegen. Es lohnt sich nicht, endgültige Schlussfolgerungen zu ziehen. Das mentale Wettspiel ist hart, aber auch hier zahlt sich harte Arbeit und Entschlossenheit aus.

Zurück zum Anfang


Janne hat über 10 Jahre Erfahrung mit Sportwetten in verschiedenen Formen, aber hauptsächlich in Fußball, Eishockey und Esports. Eine lebenslange Leidenschaft für traditionelle Sportarten, CS:GO und Dota 2 macht sein ultimatives Ziel, Wissen mit anderen Wettbegeisterten durch schriftliche Inhalte zu teilen. Janne ist ein zutiefst analytischer Mensch mit einem wettbewerbsorientierten Geist, und die Chance, die Buchmacher "bei ihrem Spiel" herauszufordern, war von Anfang an eine interessante Aussicht. Mit jahrelangem Wissen in diesem Bereich teilt er seine Expertise gerne über verschiedene Wege auf unserer Seite, wie z.B. Spielvorschauen, langfristige Vorhersagen, aber auch Artikel in der Wettuniversität. Solange sich das Thema um Wetten dreht, wird Janne etwas Wertvolles dazu zu sagen haben.

Beliebte Seiten

Verwandte Artikel