Einsatzpläne Von Sehr Gut Bis Ganz Schlecht – Betting.com

Abgesehen davon, dass du in der Lage bist, dich unter Berücksichtigung zahlreicher Faktoren auf dem Markt zu behaupten, solltest du auch ein brauchbares Einsatzsystem verwenden, um deine Wettleistung zu verbessern. Es gibt einige berühmte Einsatzsysteme, die bereits untersucht wurden und wir werden eine theoretische Simulation auf der Grundlage dieser Einsatzsysteme präsentieren, um dir dabei zu helfen, dass du das beste Einsatzsystem wählst. Darüber hinaus werden wir kurz auf einige praktische Aspekte eingehen, damit du im Bezug auf dein Einsatzsystem konsequent und umsichtige Entscheidungen treffen kannst.

1.Welche Einsatzsysteme gibt es?

A. Bis zum Äußersten wetten – Obwohl es inspirierend erscheinen mag, von Menschen zu lesen, die ihr Leben mit den letzten 10 Euro völlig umgekrempelt haben, ist dies eine absolut leichtsinnige und schwachsinnige Herangehensweise und es macht überhaupt keinen Sinn, auch nur darüber nachzudenken!

B. Fibonacci – Dieses Einsatzsystem basiert auf der berühmten mathematischen Zahlenfolge des italienischen Mathematikers. Die Zahlen in der Serie sind 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34... Bei diesem Muster bildet jede Zahl die Summe der vorherigen beiden.

C. Martingale – dem Fibonacci-Einsatzsystem sehr ähnlich. Allerdings verdoppelst du hier jedes Mal deinen Einsatz: 1,2,4, 8, 16. Der Grund dafür ist: Mit einem Gewinn (vorausgesetzt, du wettest jedes Mal mit einer Quote von 2,00) wären ALLE vorherigen Verluste ausgeglichen und du würdest einen Gewinn machen. Wenn du beispielsweise deine ersten vier Wetten verlierst und die 5. gewinnst, verlierst du (1+2+4+8) = 15 Euro und erhältst 16 Euro, sodass du einen Gewinn von 1 Euro machst. Wir würden uns wünschen, es wäre im echten Leben auch so einfach!

D. Festes Einsatzsystem – dabei wird davon ausgegangen, dass du stets mit demselben Betrag wettest (z. B. 15 Euro) E. Angepasster fester Einsatz – dieses Einsatzsystem ist bei professionellen Tipstern eigentlich sehr beliebt und zusätzlich sehr praktisch. Basierend auf einem prozentualen Anteil deiner Bankroll, behältst du für einen vordefinierten Bereich einen festen Einsatz bei.

Einsatzsystem nach F. Kelly – Kurz gesagt, diese gilt als eine der besten Methoden, da es die Gewinnerwartung und die Portfoliogröße berücksichtigt und du damit nie vollständig bankrott gehen kannst! Weitere Informationen zu diesem Einsatzsystem findest du in unserem Artikel zu diesem Thema!

G. Labouchere – ein weiteres progressives Einsatzsystem, das ein festes Ziel anvisiert (z. B. das Ziel, 150 Euro Gewinn zu erzielen). Es ist daher schwierig, Quervergleiche mit den oben genannten Varianten anzustellen. In Wirklichkeit wird es wahrscheinlich ähnliche Ergebnisse wie Fibonacci und Martingale liefern. Es gilt als sehr schlecht, und du wirst sehen, warum!

1
Bewertungen
5
/5
full starfull starfull starfull starfull starEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, 18+
EINZAHLUNGEN & AUSZAHLUNGEN
BONUS & HIGHLIGHTS

GET YOUR FIRST BET RISK FREE UP TO $1,000

One of the Highest Risk-Free First Bets!
America's #1 Sportsbook
Mobile Apps For Everyone
2
Bewertungen
5
/5
full starfull starfull starfull starfull starEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, 18+
EINZAHLUNGEN & AUSZAHLUNGEN
BONUS & HIGHLIGHTS

UP TO $2,000 RISK FREE BETS!

Huge Welcome Offer
Fast Registration Process
High Odds
3
Bewertungen
5
/5
full starfull starfull starfull starfull starEs gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen, 18+
EINZAHLUNGEN & AUSZAHLUNGEN
BONUS & HIGHLIGHTS

GET A DEPOSIT BONUS UP TO $1,000

Excellent Mobile App
Huge Welcome Offer
Great Cash Out Option

2. Vergleich der Einsatzsysteme

A. Für Veranschaulichungszwecke gehen wir von Folgendem aus:

  • Du verfügst über eine Wettbankroll von 1000 Euro und du bist ein professioneller Wetter, der Wettanalysen und einen intelligenten Wett-Tracker nutzt und in der Lage ist, sich langfristig auf dem Markt zu behaupten. Aufgrund deines starken Wettmanagements weißt du jedoch, dass der Quoten-Marktwert für die Wetten, die du platzierst, 2,00 beträgt, während die Buchmacher dir 2,10 anbieten. Daher bist du zuversichtlich, dass du gutes Geld verdienen wirst, da du Value-Wetten erfolgreich umsetzt!

  • Wegen der Einfachheit gehen wir davon aus, dass jedes Spiel, auf das du wettest, nur zwei potenzielle Resultate haben kann – Sieg oder Niederlage. Bei einem so überwältigenden Vorteil kannst du überraschenderweise auch durch die Nutzung eines falschen Einsatzsystems langfristig hohe Verluste einfahren! Dies lässt sich am besten mit einer Simulation einer großen Anzahl von Wetten (in unserem Fall – 1.001 Wetten) veranschaulichen. B. Simulationsprinzip:

  • Fibonacci: Du beginnst mit einer Wette von 10 Euro. Wenn du verlierst, setzt du 10, 20, 30, 50 usw. Wenn du gewinnst, startest du wieder mit einem Einsatz von 10 Euro.

  • Martingale: Du beginnst mit einer Wette von 10 Euro. Wenn du verlierst, setzt du 20, 40, 80, 160 usw. Wenn du gewinnst, startest du wieder mit einem Einsatz von 10 Euro.

  • Kelly: Du verwendest die erforderliche Formel, um den genauen Prozentsatz deiner Bankroll für jede Wette zu bestimmen: (0,5(2,1-1))-(0,5(2-1))/1 = 5 %

  • Fester Einsatz: Jede Wette ist 20 Euro wert

  • Angepasster fester Einsatz: Du wettest 2 % deiner Bankroll (aufgerundet). Wenn dein Bankroll beispielsweise 1022 Euro beträgt, runden wir dies auf 1100 Euro auf und wetten somit mit 22 Euro. C. Ergebnisse:

Ergebnisse der Einsatzpläne

Wie wir sehen können, haben wir einen Vorteil gegenüber den Buchmachern. Selbst wenn wir einen schlechten Lauf erwischen, können wir uns mit dem Einsatzsystem nach Kelly schnell wieder erholen und langfristig gutes Geld verdienen! Durch leichtsinniges Wetten und die Anwendung eines progressiven Einsatzsystems wie das von Fibonacci und Martingale könnten wir unsere wertvolle Wettbankroll schnell verlieren!

3. Das Urteil

Angesichts der aktuellen Ergebnisse einer großen Stichprobe von Wetten können wir zwei Dinge mit Sicherheit feststellen:

  • Mit progressiven Einsatzsystemen gehst du zugrunde, selbst wenn du ein umsichtiger Wetter bist. Daher können wir getrost sagen, dass Labouchere, Martingale und Fibonacci die Top 3 der schlechtesten Einsatzsysteme sind (über die Reihenfolge lässt sich streiten - sie ist aber auch überhaupt nicht relevant!). Wenn man bedenkt, dass diese Systeme so schlecht sind, warum reden wir überhaupt über sie?

Die traurige Realität ist, dass es eine Menge von selbst ernannten Tippgebern gibt, die ihren Anhänger raten, sich Herausforderungen wie diesen zu stellen, um so 10 Euro mit 20 aufeinanderfolgenden Wetten in bis 1000 Euro zu verwandeln (schau dich nur mal bei Twitter um und du wirst eine Menge solcher „Berater“ finden). Der Grund dafür ist, dass diese Tippgeber daran verdienen, je mehr ihre Anhänger verlieren! Sie versuchen auf jeden Fall, die Menschen dazu zu bringen, ein PROGRESSIVES EINSATZSYSTEM zu verwenden! Halte dich solchen Betrügereien fern und melde sie, wenn du kannst!

  • Angepasste Einsätze scheinen besser zu sein als das System der festen Einsätze, da es die Höhe Summer deiner Bankroll berücksichtigt. Das Kelly System ist jedoch anderen Systemen der angepassten Einsätze überlegen, da dabei sowohl der erwartete Wert als auch die Höhe deiner Wettbankroll berücksichtigt wird. Das ist der Grund, warum professionelle Tipster diese Einsatzsysteme empfehlen, wenn sie ihre Anhänger gut beraten! Der Einfachheit halber verwenden die meisten Tippgeber Einheiten, so kannst du dir sicher sein, dass ein Berater immer mit einem Pauschaleinsatz (z. B. 5 Einheiten) wettet oder dass er ein System hat (ich verwende zum Beispiel 3/5/7 Einheiten für die Vorhersage, die ich an meine Privatkunden schicke, je nachdem, wie zuversichtlich ich mich fühle)

Theoretische Ergebnisse bei Einsatzsystemen:

Nr. 1 Einsatzsystem nach Kelly

Nr. 2 Angepasste feste Einsätze

Nr. 3 Feste Einsätze

Nr. 4 Labouchere, Fibonacci, Martingale (meilenweit von festen Einsätzen entfernt)

Nr. 5 Bis zum Äußersten wetten (meilenweit von den vier oben genannten Alternativen entfernt)

Klappt es in der Realität wirklich so gut?

Leider ist die Sache mit den Einsatzsystemen längst nicht so einfach, wenn du anfängst, dein Geld bei Buchmachern zu investieren:

A. Wenn du dem Einsatzsystem nach Kelly akribisch folgst, besteht das erhöhte Risiko, dass dein Konto eingeschränkt wird. Das Wetten mit krummen Summen (z. B. 52,65 Euro) ist für die Wettanalyse-Teams der Buchmacher stets alarmierend!

Abhilfe: Verwende runde Summen, um nicht eingeschränkt zu werden (wette beispielsweise mit 53 Euro anstatt mit 52,65 Euro)

B. Die Schätzung des Marktwerts ist nicht so einfach – einer der größten Stolpersteine ist in der Tat, dass die Einschätzung des Risikos absolut nicht einfach ist, selbst wenn du hinsichtlich der Implementierung von Value-Wetten äußerst fähig bist und eine Vielzahl von

Faktoren bei der Berechnung von Wettquoten berücksichtigst.

Das Einsatzsystem nach Kelly fördert auch das Eingehen übermäßiger Risiken. Wie wir in unserem Beispiel gesehen haben, empfiehlt uns das Kelly-Criterion-System, ungefähr 5 % unserer Bankroll zu wetten. Wenn wir glauben, dass der Marktwert 2,00 sein sollte und der Buchmacher uns eine Quote von 2,10 nennt, ist dies in Wirklichkeit ein sehr hoher Prozentsatz!

Die meisten professionellen Wetter, die ich kenne und die bereits seit über einem Jahrzehnt im Geschäft sind und damit ein Vermögen gemacht haben, würden nie mehr als 5 % ihrer Bankroll wetten. Selbst in Fällen, in denen sie glauben, dass die richtigen Quoten bei 1,40 liegen und die Buchmacher ihnen 3,00 anbieten, würden diese Spieler nicht mehr als 5 % ihrer designierten Bankroll wetten. Das Einsatzsystem nach Kelly würde dir in diesem Fall empfehlen, 85,71 % deiner Wettbankroll zu setzen, was ein zu hohes Risiko ist!

Als praktische Referenz kannst du die Quoten, bei denen du einen Einsatz gemacht hast, mit jenen vergleichen, die Pinnacle Sports kurz vor Spielbeginn anbietet. Wenn du beispielsweise auf einen Sieg von Everton gegen Swansea mit einer Quote von 1,90 wettest und die letzte Quote von Pinnacle für einen Sieg von Everton bei 1,75 liegt, hast du in diesem Fall tatsächlich einen Vorteil gegenüber dem Markt gewonnen, auch wenn du deine Wette verlieren würdest! In Wirklichkeit gelang es nur 1 % der Wettspieler, die letzten Quoten von Pinnacle Sports zu schlagen. Ein professioneller Wetter zu sein ist nicht leicht!

C. Mit dem Einsatzsystem nach Kelly bist du zudem ziemlich anfällig für eine Verluststrähne, da du, wenn dein schlechter Lauf vorüber ist, nur noch auf eine deutlich niedrigere Bankroll zurückgreifen kannst, um deine Verluste wieder auszugleichen.

4. Abschließende Erwägungen

Obwohl die Anwendung des Einsatzsystems Kelly in der Praxis ihre Nachteile hat, sollten wir dieses System definitiv in Erwägung ziehen, jedoch mit einem geringeren Prozentsatz (wenn Kelly den Einsatz von 7 % deiner Bankroll empfiehlt, solltest du 20 % davon, also 1,4 % wählen). Der Grund für die Anwendung dieses Einsatzsystems ist, dass es uns disziplinierter und aufmerksamer macht und uns über zwei wesentliche Faktoren nachdenken lässt:

  • Die aktuelle Größe unserer Bankroll. Es ist unter Umständen eine mühsame Aufgabe, den Überblick darüber zu behalten, wie viel Geld du bei deinem Buchmacher hast, aber ein intelligenter Wett-Tracker erledigt das automatisch für dich!

  • Das Risiko, was wir jedes Mal eingehen, wenn wir in eine Sportveranstaltung investieren. Bei jedem Einsatz kannst du auch verlieren. Verwende eine automatische Wettverfolgung, um aus deinen Fehlern zu lernen, und überleg dir, ob du dir das Wetten überhaupt leisten kannst!

Über den Autor:

Nikola Baltov ist ein sehr renommierter Profi-Tippgeber mit 4 Jahren Erfahrung in der Branche.

Haftungsausschluss:

Bitte beachte, dass alle Vorschauen, Empfehlungen oder Informationen, die auf der Betting.com-Webseite verfügbar sind, nur zu Informationszwecke bereitgestellt werden. Alle Wettaktivitäten sind mit Risiken verbunden. Wette nur mit Summen, deren Verlust du dir leisten kannst. Betting.com haftet nicht für Gewinne oder Verluste, die aufgrund von Informationen auf der Betting.com-Webseite entstanden sind.

Zurück zum Anfang


Orlin hat sein ganzes Leben in der Nähe eines Fußballplatzes verbracht, das heißt bislang mehr als 30 Jahre. Nachdem er das erforderliche Alter erreicht hatte, um in die Welt der Fußballwetten einzusteigen, befand er sich sofort mitten im Geschehen. Mit 15 Jahren Erfahrung im Bereich Fußballwetten ist es das, was Orlin am besten und am liebsten macht, Ratschläge für alle großen Meisterschaften und Wettbewerbe zu geben. Stundenlanges Studieren von Statistiken, aktueller Form und jedem anderen Aspekt der Fußballfelder, um die besten Wett-Tipps zu erstellen, ist das, was du von Orlin erwarten kannst. Du willst Vorteile gegenüber den Buchmachern bei Fußballwetten finden? Orlin ist der Experte, nach dem suchst. Jeder Tipp und jede Wette, die Orlin abgibt, ist durch solide Argumentation und Logik untermauert. Wenn du dich auf einer Einbahnstraße befindest und keine Ideen mehr hast, worauf du wetten sollst, dann kannst du immer auf Orlins frische und profitable Vorschläge zählen. In deiner Freizeit kannst du auch dein gesamtes Wissen über Fußball mit den von Orlin geschriebenen Artikeln erweitern, die Geschichte und interessante Bemerkungen über Fußball im Allgemeinen beinhalten. Einfach gesagt - wenn du Fußball liebst, dann wirst du Orlin lieben.

Beliebte Seiten

Verwandte Artikel